Schutzgerüste

Fassadengerüste - Arbeits- und Schutzgerüste

 

Arbeitsgerüste und Schutzgerüste sind temporäre Baukonstruktionen, die an Bauwerken bzw. Fassaden erstellt werden, von denen aus Arbeiten durchgeführt werden.

Sie haben ausser den beschäftigten Personen und ihren Werkzeugen auch das jeweils für die Arbeiten erforderliche Material zu tragen.

Schutzgerüste sind Gerüste, die als Fang- und Dachfanggerüste Personen gegen tieferen Absturz sichern oder als Schutzdächer Personen, Maschinen, Geräte u. a. vor herabfallenden Gegenständen schützen.

Arbeits- und Schutzgerüste werden nach DIN EN 12811-1:2004-01 erstellt.

 

 

 

Gerüste der Lastklasse 3

Gerüste für Schutzgerüste und Arbeitsgerüste ohne Materiallagerung auf dem Gerüst

Gleichmäßig verteilte Flächenlast: 2,0 kN/m²

Breitenklasse W06 - W09 (Belagbreite 0,60 - 0,90m)

 

Gerüste der Lastklasse 4 - 6

Gerüste für Arbeitesgerüste mit Materiallagerung auf dem Gerüst

Gleichmäßig verteilte Flächenlast: 3,0 - 6,0 kN/m²

Breitenklasse W09 - W12 (Belagbreite 0,90 - 1,20m)

Oberhausen, Gewerbegebäude

 

Arbeits- und Schutzgerüste den Bau von zwei Gewerbegebäuden.

Kreuzeckstr. 7

82362 Weilheim

tel 08802/8318

fax 08802/1632